info@goodj.com

+41 81 720 07 67

Workshop „Werkzeugkreislauf“

Am 19.10.2017 konnte bei GOODJ Automation AG ein interessiertes Fachpublikum den automatisierten Werkzeugkreislauf kennenlernen. Am Anfang wurde das globale Konzept erläutert und danach die eingesetzte Soft-/ und Hardware näher erklärt.

Demo GOODJ WHS+ Tooling Demo

In der interaktiven Live-Demo konnten die Teilnehmer den automatisierten Werkzeugkreislauf „erleben“.

Die Besucher durften Werkzeuge zusammenbauen, vermessen und der Automationszelle GOODJ WHS+ zuführen.

Die Automationszelle GOODJ WHS+ fertigte das Bauteil mit den von den Teilnehmern bereitgestellten Werkzeugen.

Das Resultat konnten den Besuchern als kleines Geschenk und Dankeschön auf den Heimweg mitgegeben werden.

Comments (0) Automation, News

Read more

skalierbare Automation

Die Automationslösungen von GOODJ sind modular aufgebaut und können auf einfachste Weise skaliert werden. Die Automation kann mühelos auf ändernde Marktverhältnisse reagieren. Dies ist insbesondere für Lohnfertiger wichtig.

Zum Zeitpunkt der Beschaffung besteht das Produktportfolio des Kunden beispielsweise aus vielen Kleinstserien von 5-50 Stück, welche über eine Palettierung gefertigt werden. Wiederkehrende Serien von >50-500 Stück sind seltener. Entsprechend wird der Werkstück-/ und Vorrichtungsspeicher auf obengenanntes Teilespektrum konfiguriert.

GOODJ WHS vor Modulregal

 

Palettierung des Bearbeitungszentrums mit GOODJ WHS

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich das Bauteilspektrum der Kunden aufgrund der Automationslösung von GOODJ verändert.

Die Hauptgründe sind:

  • Der sprunghafte Kapazitätsanstieg
  • Die markante Senkung der Produktionskosten
  • Das Wegfallen von Umrüstzeiten bzw. Umrüstkosten –> aus Lagerfertigung wird Fertigung «on demand»

Dieser Umstand führt dazu, dass das hoch effiziente Bauteilhandling mit Doppelgreifer an Bedeutung gewinnt.  Die oben gezeigte Anlage wird in naher Zukunft durch weitere, dem neuen Bauteilspektrum angepasste, Regale erweitert.

Handling vor Werkstückablage

 

Werkstücke für Bauteilhandling mit Doppelgreifer in Rüststation

Comments (0) Automation, News

Read more

SMART FACTORY DAYS

An den SMART FACTORY DAYS bei der Firma BIG KAISER in Rümlang konnten Produktionsfachleute die zukunftsweisende Verknüpfung zwischen Vertrieb, Produktion und Betriebsmitteln besichtigen.

Unterschied zu vielen anderen Veranstaltungen in diesem Bereich:

Die Verknüpfungen sind real umgesetzt und werden täglich erfolgreich von BIG KAISER eingesetzt.

Ein zentrales Element ist die Fertigungszelle GOODJ WHS+ welche in der Lage ist, Produktionsaufträge des ERP’s zu verarbeiten, selbständig die auftragsbezogen benötigten Betriebsmittel bereitstellt oder autonom Rüstaufträge an das NC-/ TOOL Management sendet, damit ein Mitarbeiter punktgenau die benötigten Ressourcen zusammenstellen und dem GOODJ WHS+ zuführen kann. Die Automationszelle fertigt rund um die Uhr, kubische, zylindrische, grosse und kleine Bauteile.

Mit dem Einsatz von GOODJ WHS+ fertigt BIG KAISER

  • 240 unterschiedliche Produkte
  • mit Umrüstzeiten deutlich unter 10min
  • mit einer Ø-Losgrösse von 60Stk.
  • punktgenau
  • bei minimaler Durchlaufzeit
  • und minimalem Lager

Comments (0) Allgemein, Automation, News

Read more

mannlos, 72h am Stück…..

Automationslösungen von GOODJ Automation AG sind hoch modular und können daher optimal auf die baulichen Gegebenheiten des Kunden adaptiert werden.

Im vorliegenden Fall standen 4m Raumhöhe und eine Breite von netto 4.4m zur Verfügung. Trotz der herausfordernden Platzverhältnissen beträgt die Speicherkapazität der Automationszelle GOODJ WHS+:

18Stk. Paletten 330×330
20Stk. Paletten 420×420
20Stk. Werkstückablagen 1200×560

Im Speicher der Automationszelle GOODJ WHS+ finden mühelos Bauteile und Vorrichtungen Platz, um mannlos über ein Wochenende zu fertigen.

GOODJ WHS+ handhabt gewohnt sicher Einzelteile in allen Formen und Grössen und Paletten unterschiedlicher Abmessungen.

Auch bei dieser Anlage ist der gesamte Werkzeugkreislauf von der Automationszelle über das Voreinstellgerät hin zum Werkzeugmagazin der Maschine, mittels Data Matrix Code, automatisiert.

Ende Dezember 2016 ist die Anlage einem zufriedenen Kunden übergeben worden.

Kommentare deaktiviert für mannlos, 72h am Stück….. Allgemein, Automation, News

Read more

ganzheitliche Automation

GOODJ Automation AG steht für ganzheitliche Automation im Bereich der zerspanenden Fertigung.

Kundenbestellungen werden im ERP erfasst, die entsprechenden Produktionsaufträge erstellt und anschliessend mit Stückzahl und Termin an die Automationszelle GOODJ WHS+ übermittelt.

Der Werkzeugbedarf wird an das Voreinstellgerät gesandt. Die Werkzeuge automatisiert vermessen und die zugehörigen Daten an die die Automationszelle GOODJ WHS+ übertragen. Nun schleust der Bediener die vermessenen und mit Data Matrix codierten Werkzeuge, ohne Eingaben an der Maschinensteuerung vorzunehmen, in das Werkzeugmagazin ein.

Chaotisch und termingerecht werden die eingelasteten Aufträge von der Automationszelle GOODJ WHS+ abgearbeitet. Sobald die Auftragsstückzahl erreicht ist, wird dies dem ERP mitgeteilt. Die Folgeprozesse wie z.B. Oberflächenbehandlungen etc. werden nun angestossen.

Die hochflexible Automationszelle GOOD WHS+ handhabt zylindrische und kubische Bauteile von 10mm bis zu 265mm mit Doppelgreifer sowie Paletten unterschiedlicher Abmessungen.

 

Ende Oktober 2016 konnte einem weiteren zufriedenen Kunden das Automationssystem GOODJ WHS+ übergeben werden.

Kommentare deaktiviert für ganzheitliche Automation Allgemein, Automation, News

Read more

Maximieren der Spindellaufzeit

Im immer globaler werdenden Markt der Lohnfertigung kämpfen die Unternehmungen zunehmend mit hohen Personalkosten, Preiszerfall und dem Fehlen von qualifiziertem Personal. Bei schweizer Unternehmeungen verschärft der starke Franken zusätzlich die angespannte Kostensituation. Die GOODJ Automation AG bietet mit der Automationszelle GOODJ WHS+ ein Werkzeug um die Herausforderungen des globaliserten Umfelds erfolgreich zu meistern.

Die Zelle zeichnet sich durch den komplett in das Leitsystem integrierten vertikalen Lagerlift aus. Dieser speichert auf minimalster Grundfläche unübetroffen viel Spindellaufzeit, welche dem Anwender maximale Autonomie ermöglicht. Die Zelle kann nebst Paletten auch Einzelteile verwalten und handahaben. Dies führt zu einer weiteren Verdichtung des Spindellaufzeitspeichers.
Die gesamte Zelle (Lager, Bearbeitungszentrum, Rüstplatz etc.) wird über das graphisch geführte Leitsystem, zentral gesteuert. Der Bediener hat von einer Stelle aus Zugriff auf die Aufträge, deren Abarbeitungsgrad, die Spannvorrichtungen, die Werkzeuge und deren Zustand sowie die Bearbeitungsprogramme.

Kommentare deaktiviert für Maximieren der Spindellaufzeit Automation

Read more